• Drucken
Geschnetzeltes mit Rüebli-Sellerie-Rahmsauce
  • 30min
Geschnetzeltes mit Rüebli-Sellerie-Rahmsauce

Geschnetzeltes mit Rüebli-Sellerie-Rahmsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 9 Stimmen)
back to top

Geschnetzeltes mit Rüebli-Sellerie-Rahmsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
600 g geschnetzeltes Kalbfleisch, z.B. falsches Filet oder Unterspälte
Bratbutter oder Bratcrème
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Schalotten, fein gehackt
2 - 3 Stängel Stangensellerie, gerüstet, in Scheibchen geschnitten
2 Rüebli, gerüstet, in Julienne geschnitten
1 EL Mehl
2 dl Weisswein
1,5 dl Vollrahm
4 Thymianzweiglein
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale
Thymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
  1. Fleisch portionenweise in der heissen Bratbutter kurz und kräftig anbraten, herausnehmen, würzen. Schalotten und Gemüse in wenig Bratbutter andämpfen, herausnehmen. Mehl in die Pfanne geben, kurz rösten. Mit Wein ablöschen und zur Hälfte einköcheln. Rahm, Gemüse und Thymian beifügen, halbzugedeckt 5-7 Minuten köcheln. Zitronenschale beifügen, abschmecken. Fleisch zur Sauce geben, nur noch kurz heiss werden lassen.
  2. Fleisch mit Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Dazu passt Rösti.

Für das Original
"Zürcher Geschnetzeltes":
Gemüse und Thymian weglassen. Gericht am Schluss mit gehackter Petersilie bestreuen.

1 Portion enthält:

Energie: 1486kJ / 355kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.