• Drucken
Marmor-Eisgugelhöpfli
  • 30min
  • Vegetarisch
Marmor-Eisgugelhöpfli

Marmor-Eisgugelhöpfli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.7 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Marmor-Eisgugelhöpfli

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
6 Gugelhopfförmchen von je ca. 1 dl Inhalt
Eisgugelhöpfli:
1 Eiweiss
1 Prise Salz
3 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Eigelb
1 EL Kirsch, nach Belieben
90 g Sauermilch
1 dl Rahm, steif geschlagen
50 g dunkle Schokolade, geschmolzen
Schokoladesauce:
0,5 dl Milch oder Rahm
50 g dunkle Schokolade, gehackt
wenig Kirsch oder Cognac, nach Belieben
einige Schokoladelocken zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Tiefkühlen: ca. 6 Stunden
  1. Gugelhöpfli: Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen, weiterrühren, bis die Masse glänzt. Eigelb und nach Belieben Kirsch und Sauermilch nur kurz darunterrühren. Rahm sorgfältig darunterziehen. Die Hälfte der Masse in die Förmchen verteilen. Flüssige Schokolade unter die restliche Glacemasse ziehen. Dunkle Masse auf die helle Masse in die Förmchen giessen. Masse mit einer Gabel marmorieren, glatt streichen. Zugedeckt 6 Stunden oder über Nacht tiefkühlen.
  2. Sauce: Milch oder Rahm aufkochen. Pfanne von der Platte ziehen. Schokolade beifügen, unter Rühren schmelzen lassen, nach Belieben Kirsch oder Cognac dazugeben.
  3. Marmor-Eisgugelhöpfli auf Teller stürzen, garnieren, mit der Schokoladesauce servieren.

Die Marmor-Eisgugelhöpfli lassen sich 1-2 Wochen im Voraus zubereiten.
Die ganze Masse in eine Gugelhopfform von ca. 6 dl Inhalt füllen und tiefkühlen.
Nach Belieben mit geschlagenem Rahm servieren.
Wenn Kinder mitessen, Kirsch oder Cognac weglassen.

1 Portion enthält:

Energie: 816kJ / 195kcal, Fett: 13g, Kohlenhydrate: 15g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.