• Drucken
Gemüse-Käse-Röllchen
  • 40min
  • Vegetarisch
Gemüse-Käse-Röllchen

Gemüse-Käse-Röllchen

Saison
back to top

Gemüse-Käse-Röllchen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Tannenbaum-Ausstechform von ca. 8 cm Höhe
Gemüse-Käse-Röllchen:
400 ggemischtes Gemüse: z. B. Rüebli, Pfälzerrüebli und Pastinaken, gerüstet, in Stäbchen geschnitten
200 gHalbhartkäse, z. B. Gstaader Bergkäse im Kräutermantel, in Stäbchen geschnitten
1 StückLauch, gerüstet, in lange, feine Streifen geschnitten (für die Bändel), kurz blanchiert
Vinaigrette:
2 - 3 ELweisser Balsamico-Essig
1 TLSenf
wenig abgeriebene Zitronenschale
3 ELRapsöl
2 ELRosinen, gehackt
½Schalotte, fein gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Garnitur:
8 ScheibenToastbrot oder Zopf
wenig Butter zum Bestreichen
Kürbis- und Sonnenblumenkerne, nach Belieben

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
  1. Röllchen: Gemüse im Dämpfkörbchen knapp weich garen, herausnehmen, abkühlen lassen. Gemüse- und Käsestäbchen mit dem Lauch zu Röllchen binden, auf Teller geben.
  2. Vinaigrette: Alle Zutaten verrühren, würzen, Röllchen kurz vor dem Servieren damit beträufeln.
  3. Garnitur: Aus den Brot- oder Zopfscheiben Tännchen ausstechen, mit Butter bestreichen, kurz rösten. Nach Belieben mit Kernen garnieren und noch warm dazu servieren.

Die Gemüse-Käse-Röllchen lassen sich ½ Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen. Nach Belieben Nüsslisalat dazu servieren.
Statt Tannen Sterne ausstechen.
Restliches Toastbrot würfeln, in Butter rösten und über einen Salat streuen.

1 Portion enthält:

Energie: 1721kJ / 411kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 29g, Eiweiss: 17g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.