• Drucken
Marinierter Fisch auf Spinatbett
  • 35min
Marinierter Fisch auf Spinatbett

Marinierter Fisch auf Spinatbett

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Marinierter Fisch auf Spinatbett

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Marinade:
2 TL geschälte geriebene Ingwerwurzel
2 EL Sesamsamen, geröstet
1 rote Peperoncini, entkernt, fein gehackt
2 TL Zitronensaft
1 EL Rapsöl
700 g Fischfilets, z.B. Zander, schräg in ca. 5 cm breite Streifen geschnitten
Spinatbett:
1 rote Zwiebel, in feine Streifen geschnitten
1 Knoblauchzehe, gehackt
Butter zum Dämpfen
600 g feiner Spinat, blanchiert, abgetropft
1 dl Halbrahm
½ TL Maisstärke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Salz
weisser Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Wenden
Bratbutter oder Bratcrème

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Marinieren: ca. 4 Stunden
Zubereitung: ca. 35 Minuten
  1. Marinade: Alle Zutaten verrühren. Fischfilets darin wenden, zugedeckt im Kühlschrank 3-4 Stunden marinieren.
  2. Spinat: Zwiebel und Knoblauch in Butter andämpfen. Spinat beifügen, mitdämpfen. Rahm und Maisstärke verrühren, zum Spinat geben, würzen. Zugedeckt 4-5 Minuten köcheln.
  3. Ofen auf 70 °C vorheizen. Eine Platte und 4 Teller darin vorwärmen.
  4. Fischfilets würzen. Portionenweise im Mehl wenden und in Bratbutter beidseitig je 2-3 Minuten braten. Im Ofen warm stellen.
  5. Spinat auf den vorgewärmten Tellern verteilen. Fischfilets darauf- oder danebenlegen.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis.

1 Portion enthält:

Energie: 1553kJ / 371kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 4g, Eiweiss: 40g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.