• Drucken
Safran-Nudeln mit Kürbis
  • 50min
  • Vegetarisch
Safran-Nudeln mit Kürbis

Safran-Nudeln mit Kürbis

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 26 Stimmen)
back to top

Safran-Nudeln mit Kürbis

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
4 Reagenzgläser oder Schnapsgläser von je ca. 0,3 dl Inhalt
Nudelteig:
300 g Dinkelmehl
2 Briefchen Safran
3 EL Kürbiskerne, sehr fein gehackt oder im Cutter gemahlen
3 Eier, verquirlt
wenig Wasser, bei Bedarf
2 EL Butter zum Verfeinern
Kürbis:
1 Knoblauchzehe, gepresst
½ Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
400 g Kürbisfleisch, z. B. Butternuss oder oranger Knirps, klein gewürfelt
1,5 - 2 dl Gemüsebouillon
1,8 dl Saucenhalbrahm
½ Bund Schnittlauch, fein geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Garnitur:
3 EL Kürbiskerne, gehackt, geröstet, ausgekühlt
3 EL geriebener Sbrinz AOP
1 TL gemischter Pfeffer, grob zerstossen
Schnittlauch zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Ruhen lassen: ca. 30 Minuten
  1. Nudelteig: Mehl, Safran und Kürbiskerne mischen, eine Mulde formen. Eier in die Mulde giessen. Zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Bei Bedarf Wasser dazugeben. Unter einer heiss ausgespülten Schüssel 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Teig portionenweise auf Mehl 2-3 mm dünn auswallen oder mit der Nudelmaschine walzen, auf bemehlter Arbeitsfläche 10-15 Minuten antrocknen lassen, dazwischen 1x wenden, anschliessend in beliebig breite Nudeln schneiden. Geschnittene Nudeln bemehlen und locker auf Backpapier bis zum Kochen aufbewahren.
  3. Kürbis: Knoblauch und Zwiebel in der Butter andämpfen. Kürbis mitdämpfen, mit der Bouillon ablöschen und zugedeckt 5-10 Minuten knapp weich garen. Saucenhalbrahm dazugiessen, sämig einkochen. Schnittlauch daruntermischen, würzen.
  4. Garnitur: Alle Zutaten mischen, in die Reagenzgläser verteilen und bis zur Verwendung in ein Glas oder einen Becher stellen.
  5. Nudeln in siedendem Salzwasser 3-4 Minuten kochen, abgiessen, mit Butter verfeinern. Safran-Nudeln in vorgewärmte Teller verteilen, Kürbis darübergeben. Reagenzgläser in die Nudeln stecken oder Schnapsgläser dazustellen, mit Schnittlauch garnieren. Jeder Gast streut sich die Garnitur aus den Gläschen selber über die Nudeln.

Nudelteig lässt sich 1-2 Tage im Voraus zubereiten. In Folie gewickelt im Kühlschrank aufbewahren.
Reagenzgläser sind in Blumengeschäften, Drogerien, Apotheken oder in Bastelläden erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 2692kJ / 643kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 60g, Eiweiss: 25g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.