Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rüebli mit Gschwellti und Safran-Hüttenkäse
  • 20min
  • Vegetarisch
Rüebli mit Gschwellti und Safran-Hüttenkäse

Rüebli mit Gschwellti und Safran-Hüttenkäse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 26 Stimmen)
back to top

Rüebli mit Gschwellti und Safran-Hüttenkäse

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
200-300 g Rüebli, gerüstet, schräg in Scheiben geschnitten
200-300 g Pfälzerrüebli, gerüstet, schräg in Scheiben geschnitten
400-500 g festkochende Kartoffeln, z. B. Charlotte
Safran-Hüttenkäse:
250 g Hüttenkäse
½-1 Briefchen Safran
wenig Salz
1-2 EL geschnittener Schnittlauch
Schnittlauch zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 20 Minuten
  1. Rüebli in reichlich Salzwasser 5-10 Minuten garen. Abgiessen.
  2. Kartoffeln im Dampfkochtopf 6-10 Minuten dämpfen.
  3. Safran-Hüttenkäse: Alle Zutaten verrühren.
  4. Rüebli, Gschwellti und Hüttenkäse auf Tellern anrichten, garnieren.
Energie: 1583kJ / 378kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 57g, Eiweiss: 22g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.