• Drucken
Kalbsfilet im Teig mit Dörrfrüchtefüllung und Rüebli
  • 2h10min
Kalbsfilet im Teig mit Dörrfrüchtefüllung und Rüebli

Kalbsfilet im Teig mit Dörrfrüchtefüllung und Rüebli

Bravo!du kochst saisonal
  • Drucken
back to top

Kalbsfilet im Teig mit Dörrfrüchtefüllung und Rüebli

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen
MengeZutaten
Mehl zum Auswallen
Backpapier
Sternausstecher
800 gKalbsfilet am Stück
1 TLSalz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème
Füllung:
100 ggemischte Dörrfrüchte, z.B. Aprikosen, Pflaumen, klein geschnitten
50 gSultaninen
2 ELCognac oder Orangensaft
2 ELWasser
500 gButterblätterteig
16 TranchenRohessspeck
1Eigelb, zum Bestreichen
1 ELRahm
Rüebligemüse:
1 kgRüebli und Pfälzerrüebli
Butter zum Andünsten
1 dlBouillon
1 ELHaselnussöl, nach Belieben

Video

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen30min
  • Ruhezeit1h
  • Auf dem Tisch in2h10min

Ansicht wechseln

  1. Füllung: Dörrfrüchte und Sultaninen mit Cognac oder Orangensaft und Wasser mischen, zugedeckt 1-2 Stunden marinieren und quellen lassen. Die Flüssigkeit ist aufgesogen.
  2. Das Fleisch würzen. Rundum in der heissen Bratbutter 3-5 Minuten anbraten. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  3. Filet einpacken: Teig auf wenig Mehl 3 mm dick zu einem Rechteck auswallen, das der Grösse des Filets entspricht. Teigmitte mit Speckstreifen belegen. Dörrfruchtmasse darauf verstreichen. Filet darauf legen, einwickeln, dabei vorstehende Ränder wegschneiden. Filet auf das mit backpapierbelegte Blech legen. Eigelb mit Rahm verrühren, Teig damit bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  4. Aus den Teigresten Sterne ausstechen, Filet damit garnieren, mit Eigelb-Rahm bestreichen. Kalbsfilet in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Evtl. dunkle Stellen mit Alufolie zudecken. Herausnehmen, 5-10 Minuten ruhen lassen, dann aufschneiden.
  5. Gemüse: Rüebli rüsten, längs mit dem Kanneliermesser (Messer mit Wellenschliff für Garnituren) Rillen einschneiden. Rüebli in 5 mm dicke "Sterne" schneiden. Rüeblisterne in der Butter andünsten. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt knapp weich garen. Mit Haselnussöl aromatisieren.

Das Filet lässt sich ½ Tag im Voraus im Teig einpacken, ohne Eianstrich zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Die Backzeit verlängert sich um 5-10 Minuten.

Die Rüebli lassen sich 1-2 Stunden vor dem Servieren zubereiten, auskühlen lassen. Dann nur noch kurz erhitzen.

Butterblätterteig oder Quarkblätterteig für dein Filet im Teig kannst du einfach selber machen.

1 Portion enthält:

Energie: 2918kJ / 697kcal, Fett: 38g, Kohlenhydrate: 50g, Eiweiss: 36g

Video

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.