• Drucken
Kabis-Kartoffel-Süppchen mit Zitrone
  • 25min
Kabis-Kartoffel-Süppchen mit Zitrone

Kabis-Kartoffel-Süppchen mit Zitrone

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (1.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Kabis-Kartoffel-Süppchen mit Zitrone

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
1 Sternausstecher
200 g Weisskabis, fein gehobelt
1 Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
200 g mehligkochende Kartoffeln, z. B. Agria, geschält, in Stücke geschnitten
ca. 8 dl Gemüsebouillon
½ Zitrone, abgeriebene Schale
2 - 3 EL Wodka, nach Belieben
1 dl Rahm
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Garnitur:
25 g Rohschinken, gewürfelt
Bratbutter oder Bratcrème
6 Scheiben Pumpernickel

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 25 Minuten
Kochen: ca. 30 Minuten
  1. Weisskabis und Schalotte in der Butter andämpfen. Kartoffeln beifügen, mit der Bouillon ablöschen. Zugedeckt 30-40 Minuten weich kochen. Alles fein pürieren. Zitronenschale, Wodka und Rahm beifügen, heiss werden lassen und würzen.
  2. Für die Garnitur Rohschinken in wenig Bratbutter anbraten. Aus dem Pumpernickel Sterne ausstechen.
  3. Das Zitronen-Kabis-Süppchen in vorgewärmte Teller verteilen, garnieren, mit den Pumpernickel-Sternen servieren.

Die Suppe lässt sich ½-1 Tag im Voraus zubereiten. Zugedeckt kühl stellen. Dann unter häufigem Rühren aufkochen, Rahm dazugeben, würzen.
Pumpernickel-Sterne ½-1 Tag im Voraus ausstechen, zugedeckt aufbewahren.
Restlicher Pumpernickel schmeckt zerkrümelt über Salat gestreut.

1 Portion enthält:

Energie: 938kJ / 224kcal, Fett: 13g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.