• Drucken
Quitten-Schupfnudeln
  • 1h
  • Vegetarisch
Quitten-Schupfnudeln

Quitten-Schupfnudeln

Saison
back to top

Quitten-Schupfnudeln

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
1 - 2Quitten, ca. 350 g, geschält, entkernt, ergibt ca. 280 g Fleisch, in Stücke geschnitten
1Ei, verquirlt
1 TLSalz
Pfeffer aus der Mühle
ca. 200 gMehl
Panade:
1Ei
1 ELMilch
6 ELgemahlene Mandeln
6 ELPaniermehl
Bratbutter oder Bratcrème

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 1 Stunde
Stehen lassen: ca. 30 Minuten
  1. Quittenstücke auf dem Dämpfkörbchen zugedeckt weich kochen. Durch das Passe-vite treiben oder pürieren und sofort noch heiss mit den restlichen Zutaten zu einem formbaren Teig mischen. Zugedeckt 30 Minuten stehen lassen.
  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen eine Rolle formen. In Scheiben schneiden und zu ungefähr fingerdicken und daumenlangen Röllchen formen, die in der Mitte etwas dicker sind und zu den Spitzen hin dünn auslaufen. Geformte Schupfnudeln auf das mit Mehl bestreute Backpapier legen.
  3. Schupfnudeln portionenweise im siedenden Salzwasser kochen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen.
  4. Ei mit Milch in einem tiefen Teller verquirlen. Mandeln und Paniermehl mischen, in einen Teller geben.
  5. Schupfnudeln portionenweise mit dem Ei mischen, in der Mandel-Paniermehl-Mischung wenden. In der heissen Bratbutter portionenweise knusprig braten. Heiss servieren.

Als süsse Variante den Teig nur mit ¼ Teelöffel Salz und ohne Pfeffer zubereiten. Die Schupfnudeln in nur leicht gesalzenem Wasser garen, mit Puderzucker oder Zimtzucker bestreuen und mit Vanillesauce, Vanillecrème, Apfel- oder Quittenmus servieren.
Schupfnudeln lassen sich unpaniert portionenweise tiefkühlen.
Schupfnudeln ohne Panade in Bratbutter braten, mit geriebenem Käse servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1712kJ / 409kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 55g, Eiweiss: 14g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.