Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Holunderblüten-Schaumtorte
  • 1h
Holunderblüten-Schaumtorte

Holunderblüten-Schaumtorte

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 35 Stimmen)
back to top

Holunderblüten-Schaumtorte

  • Drucken

Zutaten

1 Springform von 24 cm Ø
MengeZutaten
Backpapier für den Formenboden
Biskuit:
4 Eier
120 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL warmes Wasser
½ Zitrone, abgeriebene Schale
140 g Mehl
90 g Butter, flüssig, ausgekühlt
Füllung:
3 dl Milch
½ Zitrone, abgeriebene Schale
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel
3 Eigelb
100 g Holunderblütensirup, ca. 0,7 dl
5 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
2,5 dl Vollrahm, geschlagen
Glasur:
375 g Puderzucker
ca. 4 EL Zitronensaft
ca. 3 TL Randensaft
150 g Mandelblättchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Backen: ca. 30 Minuten
Ruhen lassen: ca. 24 Stunden
Kühl stellen: ca. 4 Stunden
  1. Für das Biskuit Eier, Zucker, Salz und Wasser im warmen Wasserbad zu einer schaumigen, dickflüssigen Masse schlagen. Schüssel in kaltes Wasser stellen, Masse kalt schlagen. Zitronenschale dazugeben. Mehl in 2 Portionen dazusieben, sorgfältig und rasch darunterziehen. Butter vorsichtig unter die Masse ziehen. In die vorbereitete Form geben.
  2. Im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Biskuit leicht auskühlen lassen, aus der Form nehmen, vollständig auskühlen lassen. Zugedeckt 12-24 Stunden ruhen lassen.
  3. Für die Füllung Milch, Zitronenschale, Vanillemark und -stängel aufkochen. Eigelb zu einer hellen, schaumigen Masse schlagen. Sirup im Faden dazugiessen und weiterschlagen. Milch unter Rühren zur Eimasse giessen. In die gereinigte Pfanne zurückgeben. Unter Rühren kurz vors Kochen bringen. Pfanne von der Platte nehmen, weiterrühren. Gut ausgepresste Gelatine beifügen und rühren, bis sie aufgelöst ist. Crème durch ein Sieb giessen, im kalten Wasserbad auskühlen lassen. Kühl stellen, bis sie am Rand leicht fest ist. Rahm darunterziehen. Kühl stellen, bis die Crème leicht fest, aber noch streichfähig ist.
  4. Biskuitrand ringsum mit einem Messer einritzen, mit einem dünnen Nähfaden durchschneiden. Füllung auf dem unteren Biskuit glatt streichen. Biskuitdeckel daraufsetzen, Rand glatt streichen. Torte 3-4 Stunden kühl stellen.
  5. Für die Glasur 300 g Puderzucker, Zitronen- und ½-1 TL Randensaft glatt rühren. Torte glasieren. 75 g Puderzucker mit 2 TL Randensaft verrühren. In eine Ecke eines Plastikbeutels geben. Eine kleine Ecke wegschneiden, zügig Fäden über die Torte ziehen. Glasur leicht antrocknen lassen. Tortenrand mit Mandelblättchen bestreuen, vollständig trocknen lassen. Bis zum Servieren kühl stellen.

Dazu passt ein Erdbeer-Rhabarber-Kompott.

Energie: 2495kJ / 596kcal, Fett: 29g, Kohlenhydrate: 71g, Eiweiss: 11g