• Drucken
Kartoffel-Bohnen-Suppe
  • Vegetarisch
Kartoffel-Bohnen-Suppe

Kartoffel-Bohnen-Suppe

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Kartoffel-Bohnen-Suppe

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Kartoffel-Bohnen-Suppe:
100 gAzuki-Bohnen, über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht
1 Zwiebel, fein gehackt
1 rote Chilischote, in Ringe geschnitten
 Butter zum Dämpfen
1 TLKurkuma oder Curry
200 gfest kochende Kartoffeln, klein gewürfelt
1 lWasser
 Gemüsebouillon zum Würzen
Kräuter-Ricotta-Crostini:
8 - 12 ScheibenParisette
125 gRicotta
3 ELSbrinz AOP, frisch gerieben
3 ELKräuter, z. B. Bohnenkraut, Schnittlauch und Petersilie, fein gehackt
 Salz, Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Bohnen mit dem Einweichwasser aufkochen, durch ein Sieb giessen und heiss abspülen. Mit 4 dl frischem Wasser aufkochen, 20-25 Minuten garen. Abgiessen und abtropfen lassen.
  2. Zwiebeln und Chili in Butter andämpfen. Kurkuma oder Curry kurz mitdämpfen. Kartoffeln und Bohnen zugeben. Wasser dazugiessen, 15-20 Minuten weich köcheln.
  3. Für die Crostini Parisettescheiben auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Ricotta, Sbrinz und Kräuter verrühren, würzen. Masse auf den Brotscheiben verteilen.
  4. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 5-8 Minuten backen.
  5. Suppe in vorgewärmte tiefe Tassen verteilen. Crostini dazu servieren.

Crostini ungebacken zur Suppe servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1520kJ / 363kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 50g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.