• Drucken
Kartoffel-Gemüsegratin mit Siedfleisch
Kartoffel-Gemüsegratin mit Siedfleisch

Kartoffel-Gemüsegratin mit Siedfleisch

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Kartoffel-Gemüsegratin mit Siedfleisch

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Gratinform von 2,5 l Inhalt
Für 4 Personen

MengeZutaten
Butter für die Form
300 gRüebli, in Scheiben geschnitten
300 gSellerie, in Scheiben geschnitten
500 gfestkochende Kartoffeln, z. B. Charlotte, geschält, in Spalten geschnitten
400 ggekochtes Siedfleisch, in Scheiben geschnitten
Meerrettich-Béchamel-Sauce:
5 dlMilch
3 ELMehl
2 ELButter
2 - 3 ELMeerrettich, frisch gerieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
3 ELGruyère AOP, frisch gerieben
3 - 4 ELMeerrettich, frisch gerieben, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Rüebli, Sellerie und Kartoffeln im Dämpfkörbchen knapp weich garen.
  2. Gemüse, Kartoffeln und Siedfleisch hübsch sortengetrennt in die gebutterte Form schichten.
  3. Für die Sauce alle Zutaten bis und mit Meerrettich unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Auf kleinem Feuer unter häufigem Rühren 5-10 Minuten weiter köcheln, würzen.
  4. Die Sauce über das Gemüse und Fleisch giessen, mit dem Käse bestreuen.
  5. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten gratinieren. Mit Meerrettich bestreuen und sofort servieren.

Statt Siedfleisch Schinken oder Bratenresten verwenden.
Nach Belieben anderes oder nur 1 Sorte Gemüse verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1717kJ / 410kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 40g, Eiweiss: 18g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.