Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Apfelschnitze im Amaretti-Mantel
  • Vegetarisch
Apfelschnitze im Amaretti-Mantel

Apfelschnitze im Amaretti-Mantel

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Apfelschnitze im Amaretti-Mantel

  • Drucken

Zutaten

Für 24 Stück

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Apfelschnitze:
100 g harte Amaretti
500 g Butterblätterteig
Mehl zum Auswallen
3 grössere Äpfel, z.B. Jonagold, geschält, Kerngehäuse entfernt, in je 8 Schnitze geschnitten
Sauce:
150 g Crème fraîche
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark
Zucker, nach Belieben
Puderzucker zum Bestäuben
Amaretti-Brösel zum Darüberstreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Apfelschnitze Amaretti in einen Plasikbeutel geben, mit dem Wallholz zerkrümeln. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von 48×30 cm auswallen. Amarettibrösel darauf streuen, leicht darüber wallen. Teig auf der Schmalseite in 2 cm breite Streifen schneiden (ergibt 24 Streifen).
  2. Je 1 Apfelschnitz mit einem Teigstreifen einwickeln, sodass die Amarettibrösel innen zu liegen kommen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen, 15 Minuten kühl stellen.
  3. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen.
  4. Für die Sauce Crème fraîche, Vanillemark und Zucker verrühren.
  5. Apfelschnitze noch warm mit Puderzucker bestäuben. Mit der Sauce auf Desserttellern anrichten, Amaretti-Brösel darüber streuen.

Statt der Sauce Vanille-Rahmglace zu den Apfelschnitzen servieren.

Energie: 586kJ / 140kcal, Fett: 10g, Kohlenhydrate: 11g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.