• Drucken
Rosenkohlsalat mit Formaggini-Croûtes
  • Vegetarisch
Rosenkohlsalat mit Formaggini-Croûtes

Rosenkohlsalat mit Formaggini-Croûtes

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Rosenkohlsalat mit Formaggini-Croûtes

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
700 gRosenkohl, in Blättchen zerpflückt oder in feine Schnitze geschnitten
Sauce:
3 ELJoghurt nature
1 Msp.Senf
3 ELRapsöl
2 ELEssig
1 ELSchnittlauch, fein geschnitten
Salz, Pfeffer
4Baguette-Scheiben, schräg 1 cm dick geschnitten
1 - 2Formaggini, in 4 Scheiben geschnitten
Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Rosenkohl in siedendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, abtropfen. Auf Salattellern verteilen.
  2. Für die Sauce alle Zutaten verrühren, würzen, über das Gemüse träufeln.
  3. Baguette-Scheiben mit Käse belegen, in der Mitte des auf 210°C vorgeheizten Ofens 5-8 Minuten überbacken.
  4. Croûtes würzen, noch warm zum Salat servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1009kJ / 241kcal, Fett: 13g, Kohlenhydrate: 18g, Eiweiss: 12g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.