• Drucken
Geräucherte Ittinger Forellen mit Zucchinistreifen
Geräucherte Ittinger Forellen mit Zucchinistreifen

Geräucherte Ittinger Forellen mit Zucchinistreifen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Geräucherte Ittinger Forellen mit Zucchinistreifen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Sauce:
1,5 dlWeisswein
1,5 dlGemüsebouillon
1 Schalotte, gehackt
1 StückZitronenschale
2 ZweigleinZitronelle (Zitronenstrauch oder Aloysa triphylla) oder Zitronenmelisse
1 Msp.Honig
1,5 dlRahm
1 TLMaisstärke
 Salz, weisser Pfeffer
Gemüse:
400 gZucchini
20 gButter
 Salz, Pfeffer, abgeriebene Zitronenschale
300 gForellenfilets, mild geräuchert
 Zitronenzesten und Zitronelleblättchen für die Garnitur

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Sauce Wein, Bouillon, Schalotten, Zitronenschale, Zitronelle und Honig zusammen aufkochen.Auf die Hälfte einkochen und absieben.
  2. Rahm und Maisstärke zusammen verrühren und zur Flüssigkeit giessen. Aufkochen und abschmecken.
  3. Die Zucchini in feine, 7 cm lange Streifen schneiden oder zu Juliennes hobeln. In Butter andünsten, würzen.
  4. Das Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Forellenfilets längs halbieren, darauflegen und die Sauce angiessen, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1277kJ / 305kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 19g