• Drucken
Gebratener Cicorino rosso mit Getreide-Gnocchi
  • Vegetarisch
Gebratener Cicorino rosso mit Getreide-Gnocchi

Gebratener Cicorino rosso mit Getreide-Gnocchi

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Gebratener Cicorino rosso mit Getreide-Gnocchi

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Getreide-Gnocchi:
100 gGetreide-Risotto oder Dinkel
 Gemüsebouillon
100 ggesalzene Butter, weich
1 Ei
1 Eigelb
150 gfeiner Hartweizengriess
1 PriseMuskatnuss, Pfeffer
Baumnuss-Sauce:
50 gBaumnüsse, grob gehackt, geröstet
4 ELSbrinz AOP, gerieben
4 ELBasilikum, fein gehackt
6 ELRapsöl
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Cicorino rosso, à 300 g
 Bratbutter oder Bratcrème zum Braten
2 TLZucker
 Salz
 einige kleine Basilikumblättchen zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Gnocchi Getreide-Risotto nach Packungsanleitung in Gemüsebouillon garen, bis die gesamte Flüssigkeit eingekocht ist. Auskühlen lassen.
  2. Butter sehr schaumig rühren, mit Ei, Eigelb, Hartweizengriess, Getreide-Risotto mischen und mit Muskatnuss und Pfeffer würzen. 10 Minuten quellen lassen.
  3. Alle Zutaten der Baumnuss-Sauce mischen und mit Pfeffer würzen.
  4. Jeden Cicorino rosso in zwölf Schnitze schneiden, in Butter beidseitig 2-3 Minuten sanft braten und mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt im auf 80 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  5. In einer weiten Pfanne reichlich Gemüsebouillon zum Kochen bringen. Die Gnocchi-Masse von Hand zu kirschgrossen Kugeln formen und direkt in die leicht köchelnde Bouillon geben. Nach 10 Minuten die Gnocchi herausnehmen, mit Cicorino anrichten, mit Baumnuss-Sauce beträufeln und mit Basilikumblättchen garnieren.

Der Cicorino rosso kann durch halbiert gebratenen Minilattich ersetzt werden. Dann aber keinen Zucker verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3136kJ / 749kcal, Fett: 54g, Kohlenhydrate: 50g, Eiweiss: 16g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.