Milch einfrieren?
Milchprodukte-Know-how

Milch einfrieren?

Milch kann problemlos eingefroren werden. So kannst du nicht nur Food Waste vermeiden, du kannst z. B. auch im Nu einen feinen Iced Coffee oder Shake damit zaubern. Die Konsistenz und das Aussehen der Milch können sich beim Einfrieren und Auftauen leicht verändern. Dies kann durch Umrühren oder Schütteln wieder behoben werden. Allerdings leidet der Geschmack ein wenig. Daher eingefrorene Milch lieber zum Kochen oder für kalte Getränke verwenden und nicht pur trinken.

Milch einfrieren, so gehst du vor:

  • Milch in ein sauberes Gefäss füllen. Dabei darauf achten, dass oben noch Platz ist, denn Flüssigkeiten dehnen sich bei Kälte aus. Lässt du oben im Behälter noch Platz, verhinderst du, dass der Behälter platzt.
  • Noch einfacher ist diese Methode: Milch in Eiswürfelbehälter füllen und diesen einfrieren. So hast du immer kalte Milch-Eiswürfel zur Hand.
  • Beschriften: Nicht nur bei Milch ist es sinnvoll, das Tiefkühldatum zu notieren.
  • Haltbarkeit: Je nachdem, wie lange die Milch schon offen war, kannst du sie 2-3 Monate einfrieren.

 

Milch auftauen:

  • Am besten stellst du die Milch zum Auftauen über Nacht in den Kühlschrank.
  • Alternativ kann sie für ein kühles Getränk direkt in den Shake oder Kaffee gegeben werden.
  • Aufgetaute Milch gut rühren, damit sich eventuell getrennte Bestandteile wieder vermischen.
  • Nutzt du die gefrorene Milch zum Kochen, kannst du sie direkt in die Pfanne geben, z. B. für Kartoffelstock.
  • Nicht empfohlen ist das Erwärmen der gefrorenen Milch in der Mikrowelle, denn die Milch trennt sich noch stärker und der Geschmack leidet.

Kochen & unseren Podcast hören:

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.