• Drucken
Eiersalat
  • 20min
Eiersalat

Eiersalat

Bravo!du kochst saisonal
Die feinste Art, Resten von Ostereiern zu verwerten – Eiersalat. Du kannst ihn mit Gschwellti oder Toastbrot als Tramezzini geniessen. No Food Waste.
  • Drucken
back to top

Eiersalat

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
8hart gekochte Eier
Sauce:
150 gJoghurt nature
50 gMayonnaise
1 ELApfelessig
2 ELGemüsebouillon
Salz
Pfeffer
½ BundSchnittlauch und/oder Peterli, fein gehackt

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Auf dem Tisch in20min

Ansicht wechseln

  1. Die Eier schälen, hacken oder in Viertel oder Scheiben schneiden und auf eine Platte geben.
  2. Sauce: Alle Zutaten verrühren, mit den gehackten Eiern mischen oder über die Eier-Viertel oder -Scheiben träufeln. Mit Kräutern garnieren. Bis zum Servieren zugedeckt kühl stellen.

Eiersalat nach Belieben auf Toastbrot oder zwischen Toastbrot geben, in Dreiecke schneiden und als Tramezzini servieren.

Statt Schnittlauch/Peterli Kresse verwenden.

Low Carb ist nicht gleich Low Carb.
Erfahre mehr zu unserem Low-Carb-Konzept.

 

1 Portion enthält:

Energie: 1139kJ / 272kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 4g, Eiweiss: 15g

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.