• Drucken
Pesto-Forelle mit Tomatensalat und Ofenfrites (Low Carb)
  • 45min
Pesto-Forelle mit Tomatensalat und Ofenfrites (Low Carb)

Pesto-Forelle mit Tomatensalat und Ofenfrites (Low Carb)

Saison
Dieses Low-Carb-Rezept schmeckt herrlich und ist dank Fisch, Salat und Ofenfrites ein perfekt ausgewogenes Gericht.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Pesto-Forelle mit Tomatensalat und Ofenfrites (Low Carb)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
grosse, rechteckige Form
Butter für die Form
Forellen und Ofenfrites:
4ganze Forellen à je ca. 200 g
Salz, Pfeffer
8 ELBasilikumpesto
einige Zitronenscheiben
800 gfestkochende Kartoffeln, in dünnen Spalten
Bratcrème
Salz
Dip:
80 gCrème fraîche
40 gBasilikumpesto
Tomatensalat:
2 ELEssig
4 ELRapsöl
Salz, Pfeffer
1,2 kgbunt gemischte Tomaten, in Scheiben oder Spalten
2rote Zwiebeln, in Spalten
Basilikum zum Garnieren
40 gPinienkerne zum Garnieren, nach Belieben geröstet

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen20min
  • Auf dem Tisch in45min
  1. Forellen: Forellen waschen und trocken tupfen. Innen und aussen mit Salz und Pfeffer würzen, mit Basilikumpesto und Zitronenscheiben füllen. In ausgebutterte Form legen.
  2. Kartoffeln mit Bratcrème bepinseln, zusammen mit den Forellen in der Mitte des auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten backen (Heissluft/Umluft ca. 180°C). Der Fisch ist gar, wenn sich die Rückenflosse leicht entfernen lässt.
  3. Dip: Crème fraîche mit Basilikumpesto mischen. Pinienkerne darüberstreuen.
  4. Salat: Essig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Tomaten und Zwiebeln auf Teller anrichten, Sauce darüberträufeln, mit Basilikum garnieren.
  5. Kartoffeln salzen, mit Forelle und Salat servieren. Mit Pinienkernen garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3249kJ / 776kcal, Fett: 46g, Kohlenhydrate: 36g, Eiweiss: 51g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.