• Drucken
Gemüse-Blechkuchen
  • 1h30min
  • Vegetarisch
Gemüse-Blechkuchen

Gemüse-Blechkuchen

Saison
Eine Wähe ist immer ideal für mehrere hungrige Piraten und Prinzessinnen. Bei diesem Kuchen vergessen die Kinder, dass da Gemüse drinsteckt.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 11 Stimmen)
back to top

Gemüse-Blechkuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Stück
MengeZutaten
1 Kuchenblech von 26-28 cm Durchmesser
Butter für das Blech
Teig:
125 gWeissmehl
125 gVollkornmehl
½ TLSalz
100 gButter, kalt, in Stücken
0,75 dlWasser, kalt
Belag:
500 ggemischtes Gemüse, z.B. Zucchini, frische oder TK-Erbsli, Fenchel, Cherrytomaten
Guss:
150 gQuark
2Eier
1 dlMilch
50 ggeriebener Gruyère AOP
½ ELMaisstärke
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen30min
  • Kühl stellen30min
  • Auf dem Tisch in1h30min
  1. Teig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen, zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Wasser hineingiessen. Rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten, in Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Belag: Zucchini halbieren, in Scheiben schneiden. Frische Erbsli blanchieren, kalt abspülen, gut abtropfen lassen. Oder: TK-Erbsli heiss abspülen, abtropfen lassen. Fenchel klein würfeln. Cherrytomaten halbieren.
  3. Guss: Alle Zutaten gut verrühren, würzen.
  4. Den Teig rund auswallen, vorbereitetes Blech damit auslegen, Teigboden mit einer Gabel einstechen. ½ Guss daraufgeben, Gemüse darauf verteilen, restlichen Guss darüber giessen.
  5. Wähe in der unteren Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen. Herausnehmen, in Stücke schneiden.

Tipp für den Mittagstisch: Dieses Rezept reicht für 5 Kinder und 1 erwachsene Person.

1 Stück enthält:

Energie: 1130kJ / 270kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 11g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.