Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Aprikosenlassi mit Basilikum
  • 20min
Aprikosenlassi mit Basilikum

Aprikosenlassi mit Basilikum

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Aprikosenlassi mit Basilikum

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Fussballfans

MengeZutaten
400 g frische Aprikosen, entsteint und in Stücke geschnitten
100 g Zucker
2 dl Wasser
2 Zweige Basilikum, in feine Streifen geschnitten
300 g Joghurt
1 Prise Salz
2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
2 Zweige Basilikumblätter
1 dl süsser Weisswein, zum Beispiel Sauterne oder Apfelsaft

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
  1. Aprikosen mit dem Wasser und Zucker in eine grosse Pfanne geben und die Früchte ca. 15 Minuten weich kochen. Basilikum beigeben und direkt in der Pfanne pürieren
  2. Anschliessend das Püree passieren (durch das Sieb in eine Schüssel geben, damit die Haut und gröbere Stücke nicht mehr in der Masse sind).
  3. Die vorher in Wasser eingeweichte Gelatine abtropfen und unter das Püree geben. Das Püree sollte noch warm sein. Nun den Wein und das Joghurt beigeben.
  4. Noch einmal mixen, kalt stellen und in Gläsern servieren.

Lassi ist die Bezeichnung für ein luftiges, indisches Joghurtgetränk.
Beim Joghurt sind Sie frei: Sie können entweder Nature oder auch einen Fruchtgeschmack wählen. Es muss nicht Aprikosengeschmack sein, auch Apfeljoghurt passt.

Energie: 925kJ / 221kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.