Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Gedämpfte Forellenfilets auf Gurkengemüse
Gedämpfte Forellenfilets auf Gurkengemüse

Gedämpfte Forellenfilets auf Gurkengemüse

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.6 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Gedämpfte Forellenfilets auf Gurkengemüse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Butter für die Form
600-800 g Forellenfilets mit Haut
1 dl Weisswein
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Petersilie, gehackt
800 g Salatgurken
Bratbutter zum Anbraten
2 dl Gemüsebouillon
Pfeffer aus der Mühle
1 Becher Sauermilch à 180 g, nature
100 g Crème fraîche
2 Zweige Dill, Spitzen abgezupft

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Forellenfilets mit der Hautseite nach oben auf eine Platte legen. Mit Weisswein beträufeln, würzen, Petersilie darüberstreuen und mit Klarsichtfolie abdecken.
  2. Von den Salatgurken mit dem Sparschäler in Abständen die Schale entfernen, so dass Streifen entstehen. Gurken quer, dann längs halbieren. Wenn nötig mit einem Löffel Kerne herauslösen. Die Gurken in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden.
  3. Die Gurkenwürfel sanft in der Bratbutter anbraten, Gemüsebouillon dazugiessen, mit Pfeffer würzen und zugedeckt 5 Minuten schmoren lassen. In der ausgebutterten Gratinform verteilen.
  4. Die Fischfilets salzen, zur Hälfte einschlagen und auf die Gurken legen. Die Form gut mit einem Deckel oder Folie verschliessen. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen 15 Minuten garen.
  5. Sauermilch, Crème fraîche und 2/3 der Dillspitzen mit Mixer oder Schwingbesen verquirlen. Den Ofen ausschalten. Die Form herausnehmen und die Fischfilets mit der Sauce überziehen. Nochmals 5 Minuten in den Ofen geben. Vor dem Servieren mit den restlichen Dillspitzen bestreuen.
Energie: 1591kJ / 380kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 7g, Eiweiss: 40g