• Drucken
Reibeküchlein mit Zitronenmelissen-Quark
  • 45min
Reibeküchlein mit Zitronenmelissen-Quark

Reibeküchlein mit Zitronenmelissen-Quark

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Reibeküchlein mit Zitronenmelissen-Quark

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Kartoffelküchlein:
800 g fest kochende Kartoffeln, geschält, an der Röstiraffel gerieben
200 g gemischtes Gemüse, z.B. Rüebli und Zucchini, gerüstet, an der Rösti-raffel gerieben
25 g Mehl
2 Eier
2 EL Majoran, gehackt
Salz, Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
Zitronenmelissen-Quark:
200 g Quark
75 g Crème fraîche
2 - 3 EL Zitronenmelisse, fein gehackt
wenig abgeriebene Zitronenschale und einige Tropfen Saft
Salz, Pfeffer
100 g Mostbröckli oder Bündnerfleisch
Pfeffer und Kräuter zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
  1. Küchlein: Kartoffeln in einem Tuch gut trocknen. Kartoffeln und Gemüse in einer Schüssel mischen, Mehl darüber sieben, mischen. Restliche Zutaten beifügen, gut mischen.
  2. Quark: Alle Zutaten verrühren, würzen.
  3. Kartoffelmasse portionenweise in der nicht zu heissen Bratbutter beidseitig hellbraun und knusprig braten, Küchlein auf eine Platte geben, warm stellen.
  4. Kartoffelküchlein auf vorgewärmte Teller geben, Sauce und Fleisch dazugeben, garnieren.

Eine Nummer grösser:
Die Kartoffelmasse kann auch als Rösti gebacken werden.

1 Portion enthält:

Energie: 1449kJ / 346kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 35g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.