• Drucken
Fischtätschli mit Spargelgemüse
  • 50min
Fischtätschli mit Spargelgemüse

Fischtätschli mit Spargelgemüse

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Fischtätschli mit Spargelgemüse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Tätschli:
600 gZanderfilet, in Stücken, 20 Minuten tiefgekühlt
30 gButter, weich
3 ELsaurer Halbrahm
1Ei, verquirlt
½ TLZitronensaft
1Bundzwiebel, fein gehackt
1 - 2 TLKapern, gehackt
je 1 ELDill und Petersilie, gehackt
¾ TLSalz, etwas Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
Gemüse:
600 gGrünspargeln, gerüstet, halbiert
1rote Zwiebel, in Streifen
1 Msp.Zucker
Salz, Pfeffer
50 gMandelstifte
30 gButter
Dill zum Garnieren
4 ELsaurer Halbrahm

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
  1. Tätschli: Zander im Cutter oder von Hand fein hacken. Mit restlichen Zutaten bis und mit Petersilie gut mischen, würzen.
  2. Mit dem Glaceportionierer Kugeln abstechen, flach drücken, in heisser Bratbutter beidseitig je 2-3 Minuten braten. Im auf 70°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Gemüse: Spargeln in wenig Bratbutter 5-6 Minuten anbraten. Hitze reduzieren, Zwiebeln beifügen, 2-3 Minuten mitdämpfen, würzen.
  4. Mandeln rösten, Butter zufügen, kurz mitbraten.
  5. Gemüse anrichten, Mandelbutter daraufträufeln. Tätschli dazu anrichten, garnieren. Sauren Halbrahm dazu servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1809kJ / 432kcal, Fett: 30g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 35g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.