• Drucken
Aprikosen-Speck-Partybrot
  • 3h10min
Aprikosen-Speck-Partybrot

Aprikosen-Speck-Partybrot

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Aprikosen-Speck-Partybrot

  • Drucken

Zutaten

Für 16 Stück
MengeZutaten
1 quadratische Backform von ca. 25 cm Länge
Backpapier
Vorteig:
300 gZopfmehl
300 gBauernmehl
25 gHefe, zerbröckelt
2 TLZucker
1 dlWasser, lauwarm
200 gmagere Speckwürfeli
1Zwiebel, gehackt
Teig:
1½ TLSalz
2,75 dlMilchwasser (halb Milch, halb Wasser), lauwarm
50 gDörraprikosen, gewürfelt
200 gAprikosen, entsteint, gewürfelt
200 gTomaten, entkernt, gewürfelt
Mehl zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen30min
  • Aufgehen lassen2h
  • Auf dem Tisch in3h10min
  1. Vorteig: Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben, mischen, eine Mulde formen. Hefe, Zucker und Wasser zu einem Brei anrühren, in die Mulde geben, mit wenig Mehl vom Rand bestreuen. Stehen lassen, bis der Brei schäumt (15-20 Minuten).
  2. Speck ohne Zugabe von Fett anbraten, Zwiebeln beifügen, 4-5 Minuten mitdämpfen. Auf Haushaltpapier abtropfen lassen.
  3. Teig: Salz, Milchwasser, Dörraprikosen, Speck und Zwiebeln dazugeben und zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt aufs Doppelte aufgehen lassen.
  4. Teig flach drücken. Aprikosen und Tomaten darauf verteilen und leicht einarbeiten. Aus dem Teig 16 gleich grosse Brötchen formen. Diese mit wenig Abstand in die vorbereitete Form legen. Zugedeckt nochmals 20-30 Minuten aufgehen lassen. Mit Mehl bestäuben.
  5. Ein Schüsselchen mit Wasser in den Ofen stellen. Brot im unteren Teil des auf 230°C vorgeheizten Ofens 10 Minuten backen. Ofenhitze auf 180°C reduzieren, 20-30 Minuten fertig backen.

Bauernmehl ist eine Mischung aus Weizen- und Roggenmehl. Einige Mischungen enthalten auch Dinkelmehl. Erhältlich z.B. beim Grossverteiler.

1 Stück enthält:

Energie: 808kJ / 193kcal, Fett: 4g, Kohlenhydrate: 31g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.