• Drucken
Spargeln mit Estragon-Zabaione und Rohschinken
  • 55min
Spargeln mit Estragon-Zabaione und Rohschinken

Spargeln mit Estragon-Zabaione und Rohschinken

Das Besondere zur Spargelzeit: weisser Spargel mit Estragon-Zabaione. Bestens kombinierbar mit Gemüsereis oder gedämpften Kartoffeln.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Spargeln mit Estragon-Zabaione und Rohschinken

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Zabaione:
1 dlWeisswein
1 dlGemüsebouillon
2Knoblauchzehen, gescheibelt
1Zwiebel, gehackt
2Estragonzweiglein
1Ei
1Eigelb
2 ELVollrahm
Salz, Pfeffer
½ - 1 ELEstragon, gehackt
Spargeln:
1 ELSalz
1 TLZucker
wenig Butter
1 kgweisse Spargeln, gerüstet
12 TranchenRohschinken
Estragon zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten55min
  • Auf dem Tisch in55min
  1. Zabaione: Alle Zutaten bis und mit Estragonzweiglein langsam auf die Hälfte einköcheln, in eine Metallschüssel absieben, leicht auskühlen lassen.
  2. Spargeln: In einer grossen Pfanne 2-3 Liter Wasser aufkochen. Salz, Zucker und Butter beigeben. Spargeln zufügen, halb zugedeckt 12-17 Minuten, je nach Dicke, knapp weich garen.
  3. Ei, Eigelb und Rahm verrühren, zur Saucenflüssigkeit geben. Schüssel auf ein Wasserbad stellen. Unter ständigem Schlagen erhitzen, bis die Masse schaumig ist. Die Masse darf nicht zu heiss werden, sonst fällt sie wieder zusammen. Schüssel vom Wasserbad nehmen, würzen. Estragon dazumischen. Sofort anrichten.
  4. Spargeln und Rohschinken auf vorgewärmten Tellern anrichten. Etwas Zabaione darauf geben, garnieren. Restliche Zabaione dazu servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1185kJ / 283kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 20g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.