• Drucken
Pikante Osterflädli
  • 45min
Pikante Osterflädli

Pikante Osterflädli

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Pikante Osterflädli

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Stück
MengeZutaten
8 Portionenförmchen von 9-10 cm Ø
Butter für die Förmchen
Teig:
200 gMehl
¾ TLSalz
80 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
0,8 dlWasser
1 ELEssig
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Belag:
250 gHalbfettquark
250 gRicotta
3Eier
1 ELMaisstärke
½Bundzwiebel, fein geschnitten
2 ELPetersilie, gehackt
1 - 1½ ELMeerrettich, gerieben
Salz, Pfeffer
8 TranchenRoastbeef oder Rohschinken
feiner Spinat zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Backen: ca. 25 Minuten
Kühl stellen: ca. 40 Minuten
  1. Teig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Wasser und Essig hineingiessen. Rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig 2-3 mm dick auswallen. Rondellen von ca. 12 cm ausstechen, vorbereitete Förmchen damit auslegen. Teigböden mit einer Gabel einstechen, nochmals 10 Minuten kühl stellen.
  3. Belag: Quark, Ricotta, Eier und Maisstärke verrühren. Restliche Zutaten dazumischen, würzen. Auf den Teigböden verteilen.
  4. Auf der untersten Rille des auf 220°C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen. Roastbeef oder Rohschinken daraufgeben, garnieren und sofort servieren.

1 grossen Osterfladen zubereiten. Die Menge reicht für 1 Backblech von 26-28 cm Ø. Die Backzeit erhöht sich um ca. 10 Minuten.

1 Stück enthält:

Energie: 1214kJ / 290kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 22g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.