• Drucken
Kaninchenragout mit Bratkartoffeln
  • 1h
Kaninchenragout mit Bratkartoffeln

Kaninchenragout mit Bratkartoffeln

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Kaninchenragout mit Bratkartoffeln

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1,2 - 1,5 kgKaninchenragout (mit den Knochen gewogen)
Bratbutter oder Bratcrème
5 - 10Knoblauchzehen, ganz
1 - 2Rosmarinzweige
75 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
3 dldunkles Bier
1 TLBouillonpaste oder Salz
Pfeffer
80 - 100 gschwarze, entsteinte (abgetropfte) Oliven
Bratkartoffeln:
1 kgkleine Raclettekartoffeln, evtl. geschält, ganz oder halbiert
Bratbutter oder Bratcrème
1Rosmarinzweig, abgetrennte Nadeln, fein gehackt
Salz
Glasierte Bundrüebli:
600 gBundrüebli, gerüstet
½ TLZucker
1 - 2 ELButter zum Dünsten
1 dlBouillon
Salz, Pfeffer
Rosmarin zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Schmoren: ca. 1 Stunde
  1. Ragout in der Bratbutter portionenweise rundum kräftig anbraten. Knoblauch und Rosmarin mitbraten. Butter dazugeben, mischen, mit Bier ablöschen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Stunde schmoren, Fleischstücke öfters wenden und mit Sauce beträufeln. Mit Bouillonpaste oder Salz und Pfeffer würzen. Oliven in den letzten 10 Minuten dazugeben. Rosmarin und nach Belieben Knoblauch entfernen. Falls nötig Fleisch zugedeckt warm stellen und Sauce etwas einkochen.
  2. Bratkartoffeln: Kartoffeln in der Bratbutter anbraten. Zugedeckt bei kleiner Hitze 10-15 Minuten dämpfen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden 10-15 Minuten braten. Rosmarin dazugeben, salzen.
  3. Glasierte Bundrüebli: Rüebli in einer weiten Pfanne mit dem Zucker in Butter bei mittlerer Hitze dünsten. Mit so viel Bouillon ablöschen, dass die Rüebli knapp bedeckt sind. Zugedeckt 10-15 Minuten knackig dämpfen. Deckel entfernen, Flüssigkeit unter Schwenken der Pfanne etwas einkochen, würzen.
  4. Kaninchen, Bratkartoffeln und Rüebli auf Tellern anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2931kJ / 700kcal, Fett: 30g, Kohlenhydrate: 51g, Eiweiss: 50g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.