• Drucken
Emmentaler Spinatgratin (mit Polenta)
  • 40min
Emmentaler Spinatgratin (mit Polenta)

Emmentaler Spinatgratin (mit Polenta)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Emmentaler Spinatgratin (mit Polenta)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form von 2,5 l Inhalt
Butter für die Form
Polenta:
8 dlMilch
7 dlGemüsebouillon
350 ggrobkörniger Mais, Bramata
Spinat:
1Zwiebel, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
600 gBlattspinat, gewaschen, abgetropft
1 dlRahm
½rote Peperoncini, nach Belieben entkernt, in Ringe geschnitten
Salz, Pfeffer
125 gEmmentaler AOP, gerieben
4 TranchenSchinken, ca. 100 g
125 gFrischkäse mit Kräutern, z.B. Gala
125 gEmmentaler AOP, gerieben
Spinatblättchen zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Gratinieren: ca. 45 Minuten
  1. Polenta: Milch und Bouillon aufkochen. Mais unter Rühren einlaufen lassen. Unter häufigem Rühren zu einem Brei kochen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in der Butter andämpfen. Spinat beifügen, zugedeckt zusammenfallen lassen. Flüssigkeit offen einkochen. Rahm und Peperoncini beifügen, würzen.
  3. Die Hälfte der Polenta in die vorbereitete Form giessen. Spinat und den Käse darauf geben. Mit der restlichen Polenta bedecken.
  4. Schinken mit Frischkäse bestreichen, aufrollen, zu Schnecken schneiden und in die Polenta stecken. Mit dem restlichen Käse bestreuen. In der unteren Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten gratinieren. Vor dem Servieren garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3835kJ / 916kcal, Fett: 46g, Kohlenhydrate: 79g, Eiweiss: 46g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.