• Drucken
Apfel-Tilsiter-Krapfen
  • 1h
  • Vegetarisch
Apfel-Tilsiter-Krapfen

Apfel-Tilsiter-Krapfen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Apfel-Tilsiter-Krapfen

  • Drucken

Zutaten

Für 16 Stück
MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Teig:
300 g Mehl
1 TL Salz
10 g Hefe, zerbröckelt
1,75 dl Milch
50 g Butter, flüssig
(oder Fertig-Pizzateig)
Füllung:
1 Apfel, gerüstet, an der Röstiraffel geraffelt
250 g Tilsiter, an der Röstiraffel geraffelt
wenig Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss
1 Ei, verquirlt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Backen: ca. 20 Minuten
  1. Teig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in der Milch auflösen, zusammen mit der Butter in die Mulde geben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt 1-2 Stunden ums Doppelte aufgehen lassen.
  2. Füllung: Alle Zutaten bis und mit Muskatnuss sowie die Hälfte des Eis mischen, abschmecken. Die andere Hälfte des Eis beiseite stellen.
  3. Teig zu einem Rechteck von 44×44 cm auswallen, in 16 Quadrate von 11×11 cm schneiden. Füllung darauf verteilen. Ränder mit wenig Ei bestreichen, gut verschliessen und auf das vorbereitete Blech legen. Mit dem restlichen Ei bestreichen.
  4. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen.

Nach Belieben 2-3 Kräpfli weniger formen, dafür aus dem restlichen Teig Kühe ausstechen, mit wenig Mehl bestäuben und auf die geformten Krapfen legen, backen.

1 Stück enthält:

Energie: 410kJ / 98kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.