• Drucken
Chicorée-Piccata
  • 1h
  • Vegetarisch
Chicorée-Piccata

Chicorée-Piccata

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Chicorée-Piccata

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4grosse Chicoréezapfen, 600-700 g
1 lWasser
2 - 3 dlMilch
½ TLSalz
Pfeffer
Tomatensauce:
1Zwiebel, gehackt
1 - 2Knoblauchzehen, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
1 Dosegehackte Pelati (400 g) samt Saft
3 - 4 ELTomatenpüree
1 - 1,5 dlBouillon
½ TLSalz
Pfeffer
1 ELitalienische Kräutermischung
¼ TLZucker
1 - 2Lorbeerblätter
Piccata:
4Eier, verquirlt
80 - 100 gSbrinz AOP, gerieben
Salz, Pfeffer, Paprika
6 ELMehl
Bratbutter oder Bratcrème
300 gfeine Nudeln
Zitronenspalten zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
  1. Chicorée frisch anschneiden, längs halbieren. Wasser und Milch aufkochen, würzen. Chicorée im Milchwasser 10-15 Minuten weich kochen, abgiessen. Auf Küchenpapier auslegen.
  2. Sauce: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Pelati inkl. Saft und Tomatenpüree dazugeben, mitdämpfen. Mit Bouillon ablöschen, würzen. Zugedeckt 30 Minuten köcheln. Lorbeer mitkochen und am Schluss entfernen.
  3. Piccata: Eier, Sbrinz und Gewürze verrühren. Chicorée zuerst im Mehl, dann in der Eimasse wenden. In der Bratbutter bei mittlerer Hitze beidseitig insgesamt 10-15 Minuten portionenweise goldgelb braten, warm stellen.
  4. Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen.
  5. Piccata, Tomatensauce und Nudeln auf Tellern verteilen, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2713kJ / 648kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 74g, Eiweiss: 31g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.