Rezepte & Kochideen
Risotto mit Marroni und Kabis
  • 30min
  • Vegetarisch
Risotto mit Marroni und Kabis

Risotto mit Marroni und Kabis

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Risotto mit Marroni und Kabis

Zutaten

MengeZutaten
1-2 Zwiebeln, gehackt
1-2 Knoblauchzehen, gehackt
3 EL Butter
250 g Rotkraut, gehobelt
1 ½ TL flüssiger Honig
1 dl (alkoholfreier) Apfelwein
1 TL Apfelessig
300-400 g Risottoreis
1 Lorbeerblatt
1,5 dl (alkoholfreier) Apfelwein
9 dl Gemüsebouillon, heiss
250 g tiefgekühlte Marroni, angetaut, halbiert
1 Prise Gewürznelkenpulver
100 g Gruyère AOP, gerieben
60 g Sbrinz AOP, gerieben
4 EL Crème fraîche
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Kochen: ca. 20 Minuten
  1. Zwiebeln und Knoblauch in Butter andämpfen. Die Hälfte davon in eine zweite Pfanne geben. Kabis und Honig zur einen Hälfte geben, 3-4 Minuten mitdämpfen. Mit Apfelwein und -essig ablöschen, halbzugedeckt 10-15 Minuten garen. Reis und Lorbeer in die 2. Pfanne geben, mitdünsten. Mit Apfelwein ablöschen, etwas einkochen. Bouillon nach und nach dazugiessen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Unter häufigem Rühren 18-20 Minuten köcheln. Marroni und Nelken in den letzten 7-8 Minuten mitgaren.
  2. Je die Hälfte der beiden Käsesorten und Crème fraîche unter den Risotto mischen, würzen.
  3. Risotto und Kabis zusammen in vorgewärmten Schüsselchen anrichten. Restlichen Käse dazu servieren.

Magere Specktranchen braten, auf dem Risotto anrichten.

Energie: 3103kJ / 741kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 94g, Eiweiss: 21g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.