• Drucken
Gemüse-Kartoffelstock-Kuchen mit Schinken
  • 35min
Gemüse-Kartoffelstock-Kuchen mit Schinken

Gemüse-Kartoffelstock-Kuchen mit Schinken

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 10 Stimmen)
back to top

Gemüse-Kartoffelstock-Kuchen mit Schinken

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Springform von ca. 26 cm Ø
Backpapier für die Form
Sauce:
1Knoblauchzehe, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
400 ggehackte Pelati (mit Saft)
½ TLZucker
Salz, Pfeffer
Kuchen:
150 gChampignons, geputzt, in Scheiben geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
1Bundzwiebel, in feine Ringe geschnitten
150 gKohlrabi, gerüstet, in Julienne geschnitten
1 dlGemüsebouillon
ca. 700 gKartoffelstock
3Eigelb
125 gMehl
150 gBauernschinken, gewürfelt
je 60 gEmmentaler AOP und Gruyère AOP, gerieben
3Eiweiss, steif geschlagen
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
40 gKresse

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 35 Minuten
Backen: ca. 45 Minuten
  1. Sauce: Knoblauch in Butter andämpfen. Pelati und Zucker zugeben, zugedeckt 20 Minuten köcheln, würzen.
  2. Kuchen: Champignons in Bratbutter braten, herausnehmen, warm stellen. Bundzwiebel und Kohlrabi in wenig Bratbutter andämpfen. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt 8-10 Minuten knapp weich dämpfen. Zu den Champignons geben.
  3. Kartoffelstockreste glatt rühren, mit Eigelben und Mehl mischen. Schinken und Käse dazugeben. Pilz-Gemüsemischung unter den Kartoffelteig mischen. Eischnee darunterziehen, würzen.
  4. Kartoffelteig in die vorbereitete Form füllen. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Herausnehmen, 5-10 Minuten stehen lassen.
  5. Kresse auf dem Kuchen verteilen. Kuchen mit einer Bratschaufel in Stücke teilen oder schneiden. Mit der Sauce servieren.

Dazu passt ein gemischter Salat.

1 Portion enthält:

Energie: 2194kJ / 524kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 28g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.