• Drucken
Sommerbrot
  • 50min
Sommerbrot

Sommerbrot

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 44 Stimmen)
back to top

Sommerbrot

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 Cakeform von ca. 28 cm Länge
Backpapier für die Form
Teig:
400 g Mehl, z.B. eine Mischung aus Weissmehl und Dinkelvollkornmehl
1¼ TL Salz
15 g Hefe, zerbröckelt
2,25 dl Wasser, lauwarm
2 EL Butter, flüssig
Füllung:
150 g magere Speckwürfeli
300 g Tomaten, geschält, entkernt, gewürfelt
1 Bundzwiebel, in feine Ringe geschnitten
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL glattblättrige Petersilie, gehackt
1 TL Zucker
½ TL Salz
Pfeffer oder Cayennepfeffer
Mehl zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
Aufgehen lassen: ca. 2 Stunden
Backen: ca. 50 Minuten
  1. Teig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Butter in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Füllung: Speck bei mittlerer Hitze anbraten, auf Haushaltpapier abtropfen lassen. Mit restlichen Zutaten mischen, würzen.
  3. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 35×30 cm auswallen. Füllung bis auf einen 1 cm breiten Rand darauf verteilen. Ränder mit wenig Wasser bestreichen. Teig von der Schmalseite her locker aufrollen, in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Zugedeckt 30-40 Minuten bei Raumtemperatur aufgehen lassen. Mit Mehl bestäuben.
  4. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten backen. Warm oder ausgekühlt servieren.

Das Brot eignet sich zum Mitnehmen, als Apéro mit einem Glas Wein oder mit einem bunten Sommersalat mit Käse als Hauptmahlzeit.
600 g fertigen Brotteig vom Bäcker verwenden anstatt den Teig selbst zu machen.

1 Portion enthält:

Energie: 2106kJ / 503kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 61g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.