• Drucken
Kalbstaschen mit Kräuter-Frischkäse
  • 45min
Kalbstaschen mit Kräuter-Frischkäse

Kalbstaschen mit Kräuter-Frischkäse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Kalbstaschen mit Kräuter-Frischkäse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Spiesschen
Füllung:
8 grosse Kopfsalatblätter
125 g Doppelrahmfrischkäse nature z.B. Gala
5 EL Sbrinz AOP, gerieben
1 EL Hartweizengriess
½ Knoblauchzehe, gepresst
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1 TL Saft
2 EL Schnittlauch, geschnitten
2 EL Kerbel, gehackt
Salz
Pfeffer
4 Kalbsplätzchen, z.B. Stotzen, je ca. 90 g, evtl. vom Metzger flachgeklopft
Salz
Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
1 kleine Zwiebel, gehackt
150 g Rüebli, gerüstet, fein gewürfelt
Butter zum Dämpfen
1,5 dl Weisswein oder Fleischbouillon
1,5 dl Fleischbouillon
30 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
Kerbel und Zitrone zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
  1. Füllung: Salatblätter in siedendem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, abgiessen, kalt abschrecken, auf einem Küchentuch auslegen. Restliche Zutaten mischen, würzen. Je 2 Salatblätter aufeinanderlegen, Füllung darauf verteilen, einpacken.
  2. Plätzchen würzen. Je ein Frischkäse-Päckchen darauflegen, locker zusammenklappen (die Füllung quillt beim Braten leicht) und mit Spiesschen fixieren. In heisser Bratbutter rundum 4-5 Minuten anbraten, herausnehmen. Im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Zwiebel, Rüebli und Butter zum Bratsatz geben, andämpfen. Mit Wein und/oder Bouillon ablöschen, halbzugedeckt 10-12 Minuten auf 2 dl einkochen. Butter unter Rühren dazugeben, abschmecken.
  4. Fleischtaschen mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Dazu passen Spargelrisotto, Reis, Bratkartoffeln oder Teigwaren.

1 Portion enthält:

Energie: 1449kJ / 346kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 7g, Eiweiss: 27g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.