• Drucken
Polenta mit Speckhaube
  • 30min
Polenta mit Speckhaube

Polenta mit Speckhaube

Saison
Diese Polenta macht dem Tessin alle Ehre: mit Speck, Rosmarin und Marroni. Köstliches Hauptgericht als Gratin oder portionenweise als aromatische Beilage.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 29 Stimmen)
back to top

Polenta mit Speckhaube

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 ofenfeste Förmchen von je 5 dl Inhalt
Polenta:
1 l Gemüsebouillon
2 dl Milch
250 g grober Mais (Bramata)
wenig Muskatnuss
Pfeffer aus der Mühle
Butter für die Förmchen
Belag:
100 g tiefgekühlte Marroni, aufgetaut, gehackt
50 g Rohessspeck, in Streifen geschnitten
einige Rosmarinzweige, gehackt
½ rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
1 dl Rahm
4 - 5 EL Gruyère AOP, gerieben
Rosmarin zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Gratinieren: ca. 20 Minuten
  1. Polenta: Bouillon und Milch aufkochen. Mais unter Rühren einrieseln lassen und unter häufigem Rühren 15-20 Minuten köcheln, würzen. Polenta in die ausgebutterten Förmchen verteilen.
  2. Belag: Marroni, Speck, Rosmarin und Zwiebelringe darüberstreuen. Mit Rahm beträufeln und mit Gruyère bestreuen. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten gratinieren. Garnieren.

Statt Portionenförmchen eine grosse Gratinform verwenden, die Backzeit verlängert sich auf 30-35 Minuten.

1 Portion enthält:

Energie: 2081kJ / 497kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 63g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.