• Drucken
Piccata mit Sprossen zu Tomaten-Spaghetti
  • 1h
Piccata mit Sprossen zu Tomaten-Spaghetti

Piccata mit Sprossen zu Tomaten-Spaghetti

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Piccata mit Sprossen zu Tomaten-Spaghetti

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Tomatensauce:
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
1 EL Tomatenpüree
1 Dose gehackte Pelati, 400 g
¼ TL Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Plätzchen:
3 Eier, verquirlt
1 - 2 EL Milch
75 g Sbrinz AOP, gerieben
12 Kalbsplätzchen,
z.B. falsches Filet, je ca. 40 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Mehl
30 g Sprossen, z.B. Zwiebelsprossen, Senfsprossen
Bratbutter oder Bratcrème
Spaghetti:
300 g Spaghetti

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 1 Stunde
Kochen: ca. 30 Minuten
  1. Tomatensauce: Knoblauch in Butter andämpfen. Tomatenpüree beifügen, kurz mitdünsten. Pelati und Zucker dazugeben, würzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 25-30 Minuten kochen.
  2. Plätzchen: Eier, Milch und Käse verrühren. Plätzchen portionenweise würzen, erst im Mehl, dann in der Käse-Ei-Mischung wenden. Zum Schluss beidseitig etwas Sprossen andrücken. Plätzchen portionenweise in der heissen Bratbutter beidseitig je ca. 1 ½ Minuten braten. Warm stellen.
  3. Spaghetti in siedendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen, abtropfen lassen. Mit der Tomatensauce mischen.
  4. Je 3 Plätzchen auf vorgewärmten Tellern verteilen. Spaghetti daneben anrichten.

Sprossen sind keimende Samen, die reich an hochwertigen Nährstoffen sind. Sie können als Rohkost, z.B. in Salaten oder als Brotaufstrich, oder als Gemüse verwendet werden. Zwiebel- und Senfsprossen sind in der Gemüseabteilung (Kräuter) von Grossverteilern erhältlich.

Für das Original
"Piccata":
Milch und Sprossen weglassen.

1 Portion enthält:

Energie: 2533kJ / 605kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 63g, Eiweiss: 47g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.