• Drucken
Hackfleisch-Kartoffel-Pie
  • 45min
Hackfleisch-Kartoffel-Pie

Hackfleisch-Kartoffel-Pie

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 19 Stimmen)
back to top

Hackfleisch-Kartoffel-Pie

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form von ca. 25 cm Ø
Alufolie
Butter für die Form
Hackfleisch:
500 g Hackfleisch, halb Rind, halb Kalb
Bratbutter oder Bratcrème
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Zwiebel, fein gehackt
1 - 2 Bundzwiebeln, in feine Ringe geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
5 dl Tomatensaft
1 TL Fleischbouillonpaste oder -pulver
2 EL Tomatenpüree
1 Lorbeerblatt
je 1 EL Oregano- und Thymianblättchen
6 - 8 schwarze Oliven, entsteint, in Streifen geschnitten, nach Belieben
Kartoffeln:
800 g festkochende Kartoffeln
3 EL Butter, flüssig
1¼ TL Salz
4 EL geriebener Sbrinz AOP, nach Belieben
grobes Salz zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
Backen: ca. 50 Minuten
  1. Hackfleisch in 2 Portionen in der heissen Bratbutter anbraten. Gegen Ende je ½ EL Mehl darüberstäuben, anrösten. Fleisch herausnehmen, würzen. Zwiebel, Bundzwiebeln und Knoblauch in wenig Bratbutter andämpfen. Mit Tomatensaft ablöschen. Restliche Zutaten und das Fleisch dazugeben, aufkochen. In die ausgebutterte Form geben.
  2. Kartoffeln in 1–2 mm dicke Scheiben hobeln, in Butter wenden, salzen. Kartoffeln auf dem Fleisch verteilen. Form mit Alufolie zudecken.
  3. Pie in der Mitte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 25 Minuten backen. Folie entfernen, Pie nach Belieben mit Sbrinz bestreuen. Ofenhitze auf 220°C erhöhen, 20–25 Minuten fertig backen. Mit Salz bestreuen.

Dazu passt Gemüse, z.B. Spinat, Krautstiele, Kohlrabi oder ein bunter Frühlingssalat.

1 Portion enthält:

Energie: 2550kJ / 609kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 33g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.