• Drucken
Rotweinglace mit Pflaumenkompott
  • 50min
  • Vegetarisch
Rotweinglace mit Pflaumenkompott

Rotweinglace mit Pflaumenkompott

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Rotweinglace mit Pflaumenkompott

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Form von 1,5 l Inhalt, zum Tiefkühlen geeignet
Rotweinglace:
5 dl Rotwein, z. B. Pinot noir
150 g rote Pflaumen, gewürfelt
2 Streifen dünn abgeschälte Orangenschale
3 EL Orangensaft
1 Zimtstängel
3 Nelken
1 Lorbeerblatt
1 - 2 cm Ingwerwurzel, geschält, in Scheiben geschnitten
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel
125 g Zucker
4 Eigelb
200 g Butter, in Stücke geschnitten
Pflaumenkompott:
0,5 dl Rotwein oder roter Traubensaft
4 EL Zucker
1 Streifen dünn abgeschälte Orangenschale
3 EL Orangensaft
400 g Pflaumen, entsteint, in Spalten geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Tiefkühlen: ca. 5 Stunden
  1. Glace: Alle Zutaten bis und mit Zucker aufkochen, offen 15 Minuten einkochen. Alles durch ein Sieb streichen. Eigelb darunterrühren, unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen bis vors Kochen bringen. Crème sofort durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Butter portionenweise darunterrühren. Masse unter häufigem Rühren auskühlen lassen. In die Form füllen, 5-6 Stunden gefrieren, dabei die Masse mehrmals umrühren. Oder Masse in der Glacemaschine gefrieren.
  2. Kompott: Rotwein oder Traubensaft, Zucker, Orangenschale und -saft aufkochen. Pflaumen beigeben, zugedeckt knapp weich kochen.
  3. Aus der Glace Kugeln ausstechen, mit dem Pflaumenkompott servieren.

Statt Rotwein roten Traubensaft verwenden.
Die Glace lässt sich 3-4 Wochen im Tiefkühler aufbewahren. Zum einfachen Portionieren ½-1 Stunde im Voraus im Kühlschrank antauen lassen.
Die Rotweinglace entfaltet ihr Aroma am besten in leicht angetautem Zustand.

1 Portion enthält:

Energie: 3228kJ / 771kcal, Fett: 48g, Kohlenhydrate: 61g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.