• Drucken
Rindsbraten mit getrockneten Heidelbeeren
  • 40min
Rindsbraten mit getrockneten Heidelbeeren

Rindsbraten mit getrockneten Heidelbeeren

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Rindsbraten mit getrockneten Heidelbeeren

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
1 Brattopf
Rindsbraten:
1,5 kg Rindsbraten, z.B. Schulterfilet
2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Mehl
Bratbutter oder Bratcrème
6 Schalotten, halbiert
2 EL Thymianblättchen
1 dl Rotwein oder alkoholfreier Apfelwein
1,5 dl Fleischbouillon
75 g getrocknete Heidelbeeren
50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
Kürbispüree:
1 kg Kürbisfleisch, z.B. Butternuss, in Stücke geschnitten
3 mehligkochende Kartoffeln, ca. 400 g, geschält, in Stücke geschnitten
1 TL Salz
2 - 2,5 dl Milch
2 EL Butter
Pfeffer aus der Mühle
wenig Muskatnuss, gerieben
Thymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
Schmoren: ca. 2 Stunden
  1. Braten: Fleisch würzen, mit Mehl bestreuen. Fleisch in der heissen Bratbutter rundum kräftig anbraten. Schalotten und Thymian kurz mitbraten. Mit dem Wein ablöschen, etwas einkochen. Bouillon und Heidelbeeren dazugeben, zugedeckt bei kleiner Hitze 2-2¼ Stunden schmoren. Von Zeit zu Zeit Braten wenden.
  2. Kürbispüree: Kürbis und Kartoffeln auf dem Dämpfkörbchen salzen, zugedeckt 15-20 Minuten weich kochen, herausnehmen. Milch in derselben Pfanne erhitzen, Butter beifügen. Kürbis und Kartoffeln durch das Passe-vite dazutreiben, mit einer Kelle zu einem luftigen Püree schlagen, würzen.
  3. Vor dem Servieren Braten herausnehmen, zugedeckt kurz ruhen lassen. Butter portionenweise unter die Sauce rühren, nicht mehr kochen, bei Bedarf würzen. Braten tranchieren, auf vorgewärmte Teller legen, garnieren. Kürbispüree und Sauce dazugeben.

Getrocknete Heidelbeeren sind im Reformhaus, in Drogerien mit Reformabteilung oder beim Grossverteiler erhältlich.
Nach Belieben Heidelbeeren durch Korinthen oder Rosinen ersetzen.

1 Portion enthält:

Energie: 2445kJ / 584kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 26g, Eiweiss: 56g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.