Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rüebli-Blinis
  • 30min
  • Vegetarisch
Rüebli-Blinis

Rüebli-Blinis

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Rüebli-Blinis

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen (30 Stück)

MengeZutaten
Blinis:
150 g Mehl
¼ TL Salz
10 g Hefe, zerbröckelt
1,25 dl Milch, lauwarm
2 EL Butter, flüssig
1 Eigelb
1 Eiweiss, steif geschlagen
Bratbutter oder Bratcrème
Belag:
250 g Rüebli, gerüstet, in feine Juliennes gehobelt oder an der Bircherraffel gerieben, 4 EL für die Garnitur beiseitestellen
4 EL Crème fraîche
½ Orange, abgeriebene Schale und 2 EL Saft
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Aufgehen lassen: ca. 1 Stunde
  1. Blinis: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch, Butter und Eigelb in die Mulde giessen. Zu einem dickflüssigen, glatten Teig klopfen. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Eischnee unter den Teig mischen. Blinis aus je 1-2 EL Teig portionenweise in der heissen Bratbutter beidseitig hellbraun backen. Blinis im auf 80 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Belag: Alle Zutaten mischen, würzen.
  4. Kurz vor dem Servieren Belag auf den Blinis verteilen, mit beiseitegestellten Rüebli garnieren.

Blinis und Belag lassen sich 1-2 Stunden im Voraus zubereiten. Belag zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Blinis kurz vor dem Servieren in der Bratpfanne oder im auf 180 °C vorgeheizten Ofen lauwarm werden lassen.

Energie: 816kJ / 195kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.