• Drucken
Pesce in carpione
  • 40min
Pesce in carpione

Pesce in carpione

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Pesce in carpione

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
400 g Eglifilets
Bratbutter oder Bratcrème
Marinade:
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
1 Rüebli, ca. 100 g, gerüstet, klein gewürfelt
1 Stück Sellerie, ca. 100 g, gerüstet, klein gewürfelt
1,5 dl Fischfond oder Gemüsebouillon
2,5 dl Kräuteressig
4 dl Weisswein oder Fischfond
1 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Thymianblättchen
1 EL Majoranblättchen
1 Lorbeerblatt
½ Bund glattblättrige Petersilie, fein gehackt
glattblättrige Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
Marinieren: über Nacht
  1. Eglifilets in der heissen Bratbutter beidseitig 30-45 Sekunden anbraten, in eine tiefe Platte legen.
  2. Marinade: Zwiebel in der Butter in derselben Pfanne andämpfen. Gemüse beifügen, mitdämpfen. Mit Fond oder Bouillon ablöschen, zugedeckt 10 Minuten knapp weich garen. Essig, Wein oder Fond und Zitronensaft dazugiessen, würzen. Kräuter daruntermischen, aufkochen. Marinade über die Fische giessen, sie sollen mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zudecken und auskühlen lassen. Im Kühlschrank über Nacht marinieren.
  3. Zum Servieren Eglifilets und Gemüse auf Teller geben, mit wenig Marinade beträufeln, garnieren.

Die marinierten Eglifilets lassen sich 3-4 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

1 Portion enthält:

Energie: 829kJ / 198kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 5g, Eiweiss: 18g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.