Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Forellen-Terrine mit Wermut-Rahmsauce
  • 40min
Forellen-Terrine mit Wermut-Rahmsauce

Forellen-Terrine mit Wermut-Rahmsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Forellen-Terrine mit Wermut-Rahmsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Förmchen von ca. 1,5 dl Inhalt
1 ofenfestes Geschirr
Alufolie
Butter für die Förmchen
Terrine:
2,5 dl Fischfond, z.B. Lacroix
300 g Forellenfilets, ohne Haut, entgrätet, in Stücke geschnitten
2 Eiweiss, leicht verquirlt
1,5 dl Rahm
½ TL Salz
weisser Pfeffer aus der Mühle
Sauce:
1,5 dl Saucenhalbrahm
1 EL trockener Wermut, z.B. Noilly Prat, nach Belieben
1 Bund Schnittlauch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Trüffelöl
Portulak zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
Tiefkühlen: ca. 30 Minuten
Garen: ca. 35 Minuten
  1. Terrine: Fond auf 1 dl einkochen. 0,5 dl beiseitestellen. Restlichen Fond, Fischfilets, Eiweiss und Rahm 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.
  2. Forellenstücke portionenweise mit Eiweiss und Fond im Cutter pürieren. Rahm darunterrühren, würzen.
  3. Masse in die ausgebutterten Förmchen füllen. Förmchen auf einem Lappen in ein ofenfestes Geschirr stellen. Förmchen mit Alufolie zudecken. Siedend heisses Wasser bis 2/3 Höhe der Förmchen einfüllen.
  4. In der Mitte des auf 160 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten garen.
  5. Sauce: Beiseitegestellten Fond, Saucenhalbrahm und nach Belieben Wermut aufkochen. Schnittlauch beifügen, abschmecken.
  6. Terrinen auf vorgewärmte Teller stürzen, mit der Sauce umgiessen. Einige Tropfen Trüffelöl über die Terrinen träufeln, garnieren. Sofort servieren.

Trüffelöl ist in gut assortierten Lebensmittelgeschäften, Grossverteilern und italienischen Spezialitätenläden erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 1449kJ / 346kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 23g