• Drucken
Hasen-Struwen
  • 2h51min
  • Vegetarisch
Hasen-Struwen

Hasen-Struwen

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Hasen-Struwen

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
1 Hasenausstecher von ca. 9x8 cm
1 Blumenausstecher von 3-4 cm Durchmesser
50 gRosinen, in 3 EL Grappa oder Wasser eingelegt
Hefeteig:
250 gMehl
1 TLZucker
½ TLSalz
15 gHefe
1,5 dlMilch, lauwarm
1Eigelb
30 gButter, weich
Bratbutter oder Bratcrème
einige Fideli (Teigwaren) für den Schnauz
Salat:
2 Handvollzarte Spinatblättchen
100 gFrischkäse, zerkrümelt
1kleine rote Zwiebel, in Spalten geschnitten
½Kohlrabi, gerüstet, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten, Blumen ausgestochen
Sauce:
1½ ELHimbeer- oder Balsamico-Essig
2 ELHaselnuss- oder Rapsöl
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen6min
  • Aufgehen lassen2h
  • Auf dem Tisch in2h51min
  1. Teig: Mehl, Zucker und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch, Eigelb und Butter in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig zusammenkneten, Rosinen daruntermischen, nochmals zugedeckt 30 Minuten aufgehen lassen.
  3. Teig 1 cm dick auswallen, 6-12 Hasen ausstechen. Hasen portionenweise in der Bratbutter bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten hellbraun backen. Mit Fideli garnieren.
  4. Hasen-Struwen noch warm auf Teller geben, mit Spinat, Frischkäse, Zwiebeln und Kohlrabi garnieren.
  5. Sauce: Alle Zutaten verrühren, würzen, dazu servieren.

Struwen sind westfälische Hefepfannkuchen, die am Karfreitag, meistens mit Zimtzucker bestreut, gegessen werden.
Statt Rosinen Dörraprikosen, klein geschnitten, verwenden.
Himbeer-Essig ist in grossen Filialen der Grossverteiler oder in Spezialitätengeschäften erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 1432kJ / 342kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.