• Drucken
Kalter Schweinsbraten in Kranewitbeerenbeize (Wacholderbeize)
  • 20min
Kalter Schweinsbraten in Kranewitbeerenbeize (Wacholderbeize)

Kalter Schweinsbraten in Kranewitbeerenbeize (Wacholderbeize)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Kalter Schweinsbraten in Kranewitbeerenbeize (Wacholderbeize)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Braten:
1,2 kg Schweinehals
1½ TL Salz
wenig Pfeffer
1 TL Kümmel
2 Knoblauchzehen, gepresst
Beize:
4 EL Kranewitbeeren (Wacholderbeeren), gequetscht
2,5 dl Weissweinessig
1 dl Weisswein
2,5 dl Rapsöl
4 - 6 Knoblauchzehen
1 EL Zucker
½ Bund Petersilie

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 20 Minuten
Braten im Ofen: 1½ Stunden
Beizen: 24 Stunden
  1. Fleisch mit Gewürzen und Knoblauch einreiben. In eine ofenfeste Form legen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 1½ Stunden braten. Auskühlen lassen.
  2. Für die Beize alle Zutaten verrühren.
  3. Braten nach dem Auskühlen in eine Schüssel legen und mit der Beize bedecken. Zugedeckt im Kühlschrank 24 Stunden beizen.
  4. Braten aus der Beize heben, abtropfen lassen. In dünne Tranchen schneiden. Auf Tellern anrichten und mit wenig Beize beträufeln.

Gericht kann gut im Voraus zubereitet werden. Eignet sich z.B. zum Brunch.
Restliche Beize als Grundlage für Salatsaucen verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3128kJ / 747kcal, Fett: 56g, Kohlenhydrate: 4g, Eiweiss: 53g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.