Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Krautstiel-Pilz-Strudel an Kerbelsauce
  • 40min
  • Vegetarisch
Krautstiel-Pilz-Strudel an Kerbelsauce

Krautstiel-Pilz-Strudel an Kerbelsauce

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Krautstiel-Pilz-Strudel an Kerbelsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
Füllung:
400 g Krautstiele
100 g frische Morcheln, gereinigt, evtl. zerkleinert
100 g Champignons, in Stücke geschnitten
Butter zum Dämpfen
2 Schalotten, in Streifen geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
5 EL Sbrinz AOP, gerieben
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
2 Rollen Strudelteig (ca. 120 g)
40 g Butter, flüssig
Sauce:
1 dl Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
0,5 dl weisser Balsamico-Essig
1 Schalotte, fein gehackt
3-4 Petersilienstängel
4-5 weisse Pfefferkörner, zerdrückt
2 Eigelb
100 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
2 EL Kerbel, gehackt
Salz
weisser Pfeffer
Kerbel zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Backen: ca. 40 Minuten
  1. Für die Füllung Krautstiele in Kraut und Stiele trennen. Stiele und Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden. Beides separat in siedendem Salzwasser blanchieren. Stiele: 3-4 Minuten, Blätter: 1 Minute. Herausnehmen, kalt abschrecken, ausdrücken. Pilze in Butter bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andämpfen. Schalotten zugeben, 3-4 Minuten mitdämpfen. Knoblauch beifügen, kurz mitdämpfen. Krautstiele und Sbrinz zugeben, mischen und würzen.
  2. Teigblätter so auslegen, dass 2 doppellagige Rechtecke entstehen. Jede Lage mit wenig Butter bepinseln. Füllung auf der einen Hälfte der Teigrechtecke verteilen, dabei einen 1½ cm breiten Rand frei lassen. Schmalseiten über die Füllung schlagen, Strudel aufrollen. Mit der Verschlussseite nach unten auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Strudel mit Butter bepinseln.
  3. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit Butter bepinseln.
  4. Für die Sauce Wein oder alkoholfreien Apfelwein, Essig, Schalotten, Petersilienstängel und Pfeffer aufkochen, auf ca. 2 EL einköcheln. In eine Chromstahlschüssel oder einen Wasserbadeinsatz absieben. Eigelb dazurühren. Unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen im knapp siedenden Wasserbad zu einer schaumigen Masse aufschlagen (ca. 3 Minuten). Butter portionenweise unter Rühren zugeben, bis die Sauce cremig ist. Kerbel beigeben, abschmecken.
  5. Strudel in je 4 Stücke schneiden. Wenig Sauce auf vorgewärmten Tellern verteilen, je 2 Strudel-Stücke darauf legen, garnieren. Restliche Sauce dazu servieren.

Das Wasser fürs Wasserbad darf niemals kochen, sonst gerinnt die Sauce. Sollte es trotzdem passieren, 3-4 EL eiskaltes Wasser oder 1 Eiswürfel in die Sauce rühren.

1 Portion enthält:

Energie: 2701kJ / 645kcal, Fett: 52g, Kohlenhydrate: 17g, Eiweiss: 24g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.