• Drucken
Gefüllte Kalbsbrust mit Kartoffelschnitzen
  • 2h15min
Gefüllte Kalbsbrust mit Kartoffelschnitzen

Gefüllte Kalbsbrust mit Kartoffelschnitzen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3 Sterne / 29 Stimmen)
back to top

Gefüllte Kalbsbrust mit Kartoffelschnitzen

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Küchenschnur und -nadel
Füllung:
50 ghelles Brot, ohne Rinde, zerzupft
1 dlMilch, heiss
10 ggetrocknete Steinpilze, eingeweicht, abgetropft, grob gehackt
Butter zum Dämpfen
2Schalotten, fein gehackt
½ ELOregano, gehackt
½ ELThymian, gehackt
½ ELPetersilie, gehackt
150 gKalbsbrät
6getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 kgKalbsbrust, vom Metzger zum Füllen aufgeschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 - 3Kalbsknochen
20 gBratbutter, heiss
1Zwiebel, halbiert, besteckt mit
je 11 Lorbeerblatt und
1Gewürznelke
2Rüebli, in Stücken
2 dlWeisswein oder Fleischbouillon
2 dlFleischbouillon
900 gKartoffeln, längs halbiert oder geviertelt
Bratbutter, flüssig, oder Bratcrème
Salz
Oregano zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen1h30min
  • Auf dem Tisch in2h15min
  1. Füllung: Brot mit Milch übergiessen, 10 Minuten quellen lassen. Steinpilze in Butter andämpfen. Schalotten beifügen, mitdämpfen. Kräuter darüber streuen, Pfanne von der Platte nehmen. Brot gut ausdrücken, mit Brät, Kräutermasse und Tomaten mischen, würzen.
  2. Ofen auf 240°C vorheizen. Kalbsbrust innen und aussen würzen. Füllung in die Tasche geben, zunähen. Kalbsbrust und Knochen in eine Ofenform legen, diese auf eine Seite eines grossen Ofenblechs stellen. (Die andere Seite wird für die Kartoffeln gebraucht.) Kalbsbrust mit Bratbutter begiessen.
  3. Kalbsbrust im unteren Teil des vorgeheizten Ofens ca. 30 Minuten anbraten. Evtl. Fett abgiessen. Hitze auf 200°C reduzieren. Zwiebeln und Rüebli in die Form geben. Mit Wein oder 2 dl Bouillon ablöschen, unbedeckt ca. 1 Stunde garen. Nach und nach mit der (restlichen) Bouillon begiessen. Nach 30 Minuten Kartoffeln in Bratbutter wenden, auf dem mit Backpapier belegten Ofenblech, neben der Kalbsbrust, verteilen, 30 Minuten mitbraten, salzen.
  4. Kalbsbrust, Zwiebeln und Rüebli aus der Form nehmen, im ausgeschalteten Ofen warm stellen. Flüssigkeit mit den Knochen in ein Pfännchen giessen, leicht einköcheln, absieben. Fett abschöpfen.
  5. Kalbsbrust in ca. 1 cm dicke Tranchen schneiden. Mit den Kartoffeln und wenig Jus auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren. Restlichen Jus dazu servieren.

Vorbereiten
Die Kalbsbrust kann ½ Tag im Voraus gefüllt werden. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.
Kalbsbrust und Kartoffeln bei Heissluft/Umluft auf 2 Etagen im Ofen braten. Hitze dabei generell um 20°C reduzieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2006kJ / 479kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 31g, Eiweiss: 43g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.