• Drucken
Marroni-Rotkraut-Rollen
  • 45min
Marroni-Rotkraut-Rollen

Marroni-Rotkraut-Rollen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Marroni-Rotkraut-Rollen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Küchenschnur zum Binden
1 grosser Rotkraut, ca. 900 g
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
100 g Speckwürfelchen
150 g tiefgekühlte Marroni, aufgetaut, gehackt
4 EL Schweizer Mascarpone
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 dl Gemüsebouillon
Petersilie, fein gehackt, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Garen: ca. 20 Minuten
  1. 12-16 grosse Blätter vom Rotkraut ablösen, in siedendem Salzwasser blanchieren, kalt abspülen und abtropfen lassen. 300 g Rotkraut fein hobeln, für die Füllung beiseite stellen.
  2. Die Rippen der blanchierten Rotkrautblätter flach schneiden. Gehobelten Rotkraut und Zwiebeln in der Butter andämpfen. Speck kurz mitbraten. Marroni zugeben. Mascarpone darunter mischen, würzen.
  3. Die Füllung auf den Rotkrautblättern verteilen. Seiten einschlagen, aufrollen und mit Küchenschnur binden. Rotkrautrollen in eine Pfanne legen. Bouillon dazugiessen. Zugedeckt 20-30 Minuten knapp weich kochen. Mit Petersilie bestreuen.

Dazu passt Kartoffelgratin oder Reis.
Die Rotkraut-Rollen passen gut als Beilage zu Fleischgerichten.
Statt Rotkraut Weisskabis oder Wirz verwenden.
Restlichen Rotkraut für Salat oder Gemüsesuppe verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1202kJ / 287kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 25g, Eiweiss: 10g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.