• Drucken
Randen-Zitronen-Nussgipfel
  • Vegetarisch
Randen-Zitronen-Nussgipfel

Randen-Zitronen-Nussgipfel

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Randen-Zitronen-Nussgipfel

  • Drucken

Zutaten

Für 16 Stück

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
500 g Butterblätterteig (aus der Bäckerei)
Füllung
1 kleine gekochte Rande, ca. 100 g, geschält, an der Bircherraffel gerieben
125 g gemahlene Mandeln
1 Zitrone, abgeriebene Schale und 1/2 EL Saft
ca. 3 EL Joghurt nature
4 EL Zucker
Garnitur
6 EL Puderzucker
2 TL Zitronensaft
2 TL gekochte Randen, fein gehackt
2 EL Pistazien, fein gehackt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Füllung alle Zutaten verrühren, kurz ziehen lassen.
  2. Teig auswallen, 2 Kreise von 33 cm Ø ausschneiden, jeden Kreis in 8 Segmente schneiden. Teigränder mit wenig Wasser bestreichen. Je 1 EL Füllung auf die Teigstücke geben, aufrollen und zu Gipfel formen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
  3. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen.
  4. Für die Garnitur Puderzucker, Zitronensaft und Randen zu einer dickflüssigen Glasur anrühren. Heisse Gipfel damit bestreichen, mit den Pistazien bestreuen, auskühlen lassen.

Die Gipfel lassen sich ungebacken 2-3 Monate tiefkühlen. Im Kühlschrank auftauen lassen, dann backen.

1 Stück enthält:

Energie: 896kJ / 214kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.