• Drucken
Cranberry-Mailänderli
  • 2h9min
  • Vegetarisch
Cranberry-Mailänderli

Cranberry-Mailänderli

Saison
Diese Mailänderli-Variation ist perfekt für alle, die es fruchtig mögen: Cranberries im Teig und die Orangennote sorgen für fruchtig-frischen Guetzlispass.
  • Drucken
back to top

Cranberry-Mailänderli

  • Drucken

Zutaten

Für 30 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Mehl zum Auswallen
Teig:
125 gButter, weich
125 gZucker
1 PriseSalz
1Zitrone, abgeriebene Schale
1Ei
2 ELgetrocknete Preiselbeeren oder Cranberries, gehackt
1Orange, abgeriebene Schale
250 gMehl
Glasur:
100 gPuderzucker
3 - 4 ELOrangensaft
getrocknete Preiselbeeren oder Cranberries, gehackt, zum Garnieren

Video-Tipps: Mailänderli-Teig auswallen, ausstechen, Deko

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen9min
  • Kühl stellen1h15min
  • Auf dem Tisch in2h9min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz, Zitronenschale und Eier dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Preiselbeeren und Orangenschale unter die Masse rühren. Mehl dazusieben, kurz verrühren, zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl 7-10 mm dick auswallen. Verschiedene Formen ausstechen, auf das mit Backpapier belegte Blech legen, 15 Minuten kühl stellen.
  3. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 9-11 Minuten backen.
  4. Glasur: Puderzucker und Orangensaft verrühren. Noch leicht warme Mailänderli damit bepinseln, mit wenig Preiselbeeren garnieren, trocknen lassen.

Möchtest du wissen, wie viel Energie du für deinen Lifestyle brauchst? Unser Energiebedarfsrechner verrät es dir.

1 Stück enthält:

Energie: 398kJ / 95kcal, Fett: 4g, Kohlenhydrate: 14g, Eiweiss: 1g

Video-Tipps: Mailänderli-Teig auswallen, ausstechen, Deko

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.